Donnerstag, 30. November 2017

Mary Kay Andrews: Sommernachtsträume [Rezension]

Sommer, Krimi, Liebe

Riley Griggs verbringt jeden Sommer mit ihrer Familie auf der wunderschönen Insel Belle Isle. Aber dieses Jahr ist alles beängstigend anders: Ihr Ehemann Wendell kommt nicht wie verabredet mit der Fähre an, ihr Haus wurde von der Bank gepfändet und ihre Konten gesperrt. Riley wendet sich hilfesuchend an ihre Freundinnen auf der Insel, doch diese haben alle mit ihren eigenen Problemen zu tun. So macht sich Riley allein auf die Suche nach Wendell. Als sie schließlich Nate trifft, einen alten Freund aus Jugendzeiten, ist sie erleichtert. Nate unterstützt sie nicht nur bei ihrer Suche nach Wendell, sondern er erinnert sie auch daran, wie sie früher war. Kann Riley mit seiner Hilfe endlich den Mut fassen, sich ihrem Leben zu stellen und für ihre wahren Träume zu kämpfen? (Klappentext)

Nach „Kein Sommer ohne Liebe“ ist dies mein zweiter Roman von Mary Kay Andrews. Ein wenig skeptisch war ich, da mir „Kein Sommer ohne Liebe“ leider so gar nicht gefallen hat und mich auf ganzer Linie enttäuscht hat. Doch von gähnender Langweile war in „Sommernachtsträume“ keine Spur. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Spannung überraschend gut.
Eigentlich dachte ich, dass ich hier einen Liebesroman vor mir habe, aber als plötzlich Krimi-Aspekte mithinein kamen, war es um mich geschehen und ich wollte und musste einfach wissen, was passiert ist. Spannend war auch, wie die Protagonistin ihre Ziele verfolgt.
Die Charaktere an sich sind auch sehr unterschiedlich gezeichnet, hier ist wohl keiner perfekt, obwohl es der eine oder andere sicher gerne wäre. Am besten hat mir allerdings die Protagonistin Riley gefallen. Anfangs wirkt sie noch ein wenig hilflos entwickelt sich im Laufe der Geschichte aber zu einer starken Persönlichkeit, die am Ende sicher immer noch nicht perfekt ist, aber nicht mehr hilflos. Manche Charaktere fand ich auch sympathisch, andere unsympathisch, was von der Autorin aber auch bewusst so ausgelegt ist.

Empfehlenswerter Liebesroman mit Krimi-Elementen. Perfekt für Leser, die gerne mal über den Genre-Tellerrand hinausschauen wollen.

Bewertung: ★★★★☆


Infos zum Buch:

Autor: Mary Kay Andrews
Titel: Sommernachtsträume
Originaltitel: The Weekenders
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 27.04.2017
Liebesroman, 560 Seiten

* Taschenbuch: http://amzn.to/2F3n0b5
ISBN: 978-3-596-29785-6

* E-Book: http://amzn.to/2AvPZAX
ISBN: 978-3-10-490318-7

* Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte. Euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten! Am Verkauf werde ich beteiligt, wodurch ihr mich unterstützen könnt. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig erworben werden. Vielen Dank für eure Unterstützung! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail darüber.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.