Donnerstag, 30. November 2017

Mary Kay Andrews: Sommernachtsträume [Rezension]

Sommer, Krimi, Liebe

Riley Griggs verbringt jeden Sommer mit ihrer Familie auf der wunderschönen Insel Belle Isle. Aber dieses Jahr ist alles beängstigend anders: Ihr Ehemann Wendell kommt nicht wie verabredet mit der Fähre an, ihr Haus wurde von der Bank gepfändet und ihre Konten gesperrt. Riley wendet sich hilfesuchend an ihre Freundinnen auf der Insel, doch diese haben alle mit ihren eigenen Problemen zu tun. So macht sich Riley allein auf die Suche nach Wendell. Als sie schließlich Nate trifft, einen alten Freund aus Jugendzeiten, ist sie erleichtert. Nate unterstützt sie nicht nur bei ihrer Suche nach Wendell, sondern er erinnert sie auch daran, wie sie früher war. Kann Riley mit seiner Hilfe endlich den Mut fassen, sich ihrem Leben zu stellen und für ihre wahren Träume zu kämpfen? (Klappentext)

Mittwoch, 29. November 2017

Andrea Schomburg: Der halbste Held der ganzen Welt [Rezension]

Lest das, ihr Hasenglöckchen!

Paul ist zehn und leider weder groß, noch stark. Oder mutig. Und genau deshalb macht ihm Matze Motzmann in seiner Schule das Leben auch zur Hölle. Das kann auf keinen Fall so weitergehen! WIE es dann aber weitergeht, hätte Paul sich niemals träumen lassen: Ausgerechnet auf dem Schulklo erscheint ihm Elvira Meier, von Beruf Fee, und verspricht ihm – ein Wunder. Er müsse es nur selbst abholen, und zwar in Bielefeld, Rathaus, 3. Stock, und dann gleich links. Natürlich mit einem echten Helden als Begleiter. Paul ist begeistert. Dass dann allerdings nicht Superman, sondern ein griesgrämiger dicker Elefant mitkommt, ist erst der Anfang der wohl verrücktesten, charmantesten und chaotischsten Heldenreise, die die Welt je gesehen hat. (Klappentext)

Alexander Steffensmeier: Lieselotte, was machen die Hühner? [Rezension]

Diese verrückten Hühner!

Kennt ihr Lieselotte schon? Die berühmte Bilderbuchkuh? Dann kennt ihr sicher auch die vielen Hühner und Küken auf Lieselottes Bauernhof.
Sie sind überall zu finden: Sie erobern den Traktor, spielen Eierlaufen mit Lieselotte und feiern abends eine Gartenparty mit Tanz und Gesang. Ein kleines Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren für alle Lieselotte-Fans und Hühner-Freunde. (Klappentext)

Dienstag, 28. November 2017

Lori Evert: Die wunderbare Weihnachtsreise [Rezension]

Weihnachtszauber in den skandinavischen Winterwelten

Anja wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal dem Weihnachtsmann bei seinen Vorbereitungen zu helfen. Und so begibt sie sich auf eine wunderbare Reise durch magische Winterlandschaften. Unterwegs trifft sie ein starkes Pferd, ein Rentier und sogar einen riesigen Eisbär! Sie alle helfen ihr, den Weg zum Weihnachtsmann zu finden, und endlich geht ihr größter Wunsch in Erfüllung! (Klappentext)

Montag, 27. November 2017

Montagsfrage vom 27. November 2017

Der erste Advent steht vor der Tür, hast du schon Bücher auf deinem Weihnachtswunschzettel und wenn ja, welche?

Sonntag in vier Wochen ist Heilig Abend. Langsam wird es Zeit Weihnachtsgeschenke zu besorgen, wenn man noch keine hat. Vielleicht habt ihr aber eure Weihnachtseinkäufe auch schon erledigt und könnt euch entspannt zurücklehnen.
Die Montagsfragen werden übrigens von Buchfresserchen gehostet und jeden Montag stellt die Buchbloggerin Svenja eine neue interessante Frage.

Samstag, 18. November 2017

Fredrik Backman: Kleine Stadt der großen Träume [Rezension]

In diesem Buch geht es um mehr als nur Eishockey

Björnstadt, eine kleine einsame Stadt tief im Norden. Hier ist nur eines wichtig: Eishockey. In Björnstadt lebt und liebt man diesen Sport. Die Menschen halten hier zusammen, denn sie haben alle die unendliche Leidenschaft für ihren Sport. Alle hoffen darauf, dass die junge Björnstädter Eishockey-Mannschaft gewinnt und ihre kleine Stadt berühmt macht. Doch ein Ereignis wird die Gemeinschaft mit einem Schlag entzweien.

Freitag, 17. November 2017

Mark Roderick: Zeit der Asche (Post Mortem #2) [Rezension]

Ähnlich spannend wie der erste Band

Ein bestialischer Foltermord in einem abgelegenen Landhaus in Südfrankreich. Eine Handschrift, die Interpol-Agentin Emilia Ness und Profi-Killer Avram Kuyper nur zu gut kennen. Jemand möchte, dass sie weiter auf die Suche gehen. Denn das kriminelle Netzwerk des Täters ist größer als gedacht. Und mächtiger als vermutet. Wer hat den Hinweis lanciert? Wer ist dieser große Unbekannte, der so machthungrig, erfolgsverwöhnt und unberechenbar aggressiv ist? (Klappentext)

Donnerstag, 16. November 2017

Stephanie Danler: Sweetbitter [Rezension]

Ein Satz mit x, das war wohl nix!

Eigentlich wollte Tess nicht Kellnerin werden. Sie wollte ihrer provinziellen Herkunft entkommen, in die Großstadt eintauchen und endlich herausfinden, wofür sie geschaffen ist. Doch dann landet sie in einem edlen New Yorker Restaurant und es ist wie der Eintritt in ein neues Universum, in dem ganz eigene Regeln und Gesetze herrschen, in dem der falsche Wein im falschen Moment zum Verhängnis werden kann. Oder die Ignoranz gegenüber der Einzigartigkeit einer Auster.
Sweetbitter ist ein großer Roman über den Genuss und die Obsession – darüber, dass man manchmal besessen sein muss, um wirklich genießen zu können. (Klappentext)

Mittwoch, 15. November 2017

Neuzugänge im November 2017

Geschafft!

Tatsächlich sind nur drei neue Bücher bei mir eingezogen. Ein weiteres kommt noch hinzu, weil ich euch das letzten Monat unterschlagen haben. Na ja, bei der Menge an Neuzugängen im Oktober auch kein Wunder...


Dienstag, 14. November 2017

Montagsfrage vom 13. November 2017

Siehst du dir Bestsellerlisten an?

Diesmal dreht sich sich die Montagsfrage um Bestsellerlisten. Beeinflussen solche Listen die Bücher, die ich lese? Oder auch mal eine Entscheidung, ob ich ein Buch kaufe oder nicht?
Die Montagsfragen werden übrigens von Buchfresserchen gehostet und jeden Montag stellt die Buchbloggerin Svenja eine neue interessante Frage.

Mittwoch, 8. November 2017

Montagsfrage vom 6. November 2017

Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?

Diesmal dreht sich sich die Montagsfrage um Rezensionen. Denn oft stellt sich - gerade als Buchblogger doch die Frage, rezensieren oder nicht rezensieren?
Die Montagsfragen werden übrigens von Buchfresserchen gehostet und jeden Montag stellt die Buchbloggerin Svenja eine neue interessante Frage.

Sonntag, 5. November 2017

Monatsrückblick Oktober 2017

Zurück im Alltag


Wer meinen Blog liest, dem ist es sicher nicht entgangen. Im Moment kommen hier ein paar Rezensionen weniger. Grund ist, dass ich nach der Elternzeit nun wieder in den "Alltag" zurückgekehrt bin und die Zeit etwas knapper geworden ist. Außerdem habe ich das Häkeln und Stricken für mich entdeckt. Manchmal muss es eben auch einfach etwas anderes als Lesen sein.
Untätig war ich beim Lesen dennoch nicht: Drei Bücher habe ich gelesen und eine Rezension von einem Buch, dass ich im September gelesen habe, gab es im Oktober auch noch.