Dienstag, 29. August 2017

Christian Hesse: Mathe to go [Rezension]

Mathematische Kopfrechen-Zaubertricks

Wer die Rechentricks aus diesem Buch kennt, kann seinen Taschenrechner in den Ruhestand schicken. Denn multiplizieren, auch mit größeren Zahlen, quadrieren, dividieren, Wurzel ziehen und logarithmieren kann man auch ohne das technische Hilfsmittel und mit den Tricks aus diesem Buch wird das auch noch kinderleicht. Außerdem verspricht das Buch „Zaubertricks“ und „coole Cocktails“.

Montag, 28. August 2017

Montagsfrage vom 28. August 2017

Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du (geschätzt) aktuell im Regal?

Jeden Montag stellt Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog. Auch diesmal bin ich wieder dabei und gebe Antwort.



Samstag, 26. August 2017

Yuval Noah Harari: Homo Deus. Eine kurze Geschichte von morgen [Rezension]

Der Mensch von morgen: Leben in einem düsteren Technologiezeitalter?


In seinem neuen Buch „Homo Deus“ beschäftigt sich Yuval Noah Harari mit der Zukunft, genauer gesagt mit einer möglichen Menschheit der Zukunft. Hunger, Krankheit und Krieg gehören in dieser Zukunftsvision der Vergangenheit an, Homo Sapiens steht an einer Grenze und wann wir er den Homo Deus erschaffen, einen durch Technik verbesserten Menschen? Einen Homo Deus, der sich vom Homo Sapiens deutlich mehr unterscheidet als dieser vom Neandertaler. Harari fragt sich, was dann aus der Menschheit wird, aus dem Humanismus, wenn Maschinen geschaffen werden, die in allerlei Hinsicht besser sind als wir. Was ist, wenn wir uns in unserem Streben nach Gesundheit, Glück und Macht soweit von dem Entfernen, was wir Menschen nennen? Sind wir dann überhaupt noch Menschen?

Donnerstag, 24. August 2017

Andreas Suchanek: Spiel mit dem Feuer (Ein MORDs-Team #17) [Rezension]

Der Graf tritt in Aktion

„Spiel mit dem Feuer“ ist der 17. Band aus der Reihe „Ein MORDs-Team“ von Andreas Suchanek. Da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt, empfehle ich Neulesern mit Band 1, „Der lautlose Schrei“, zu beginnen.

Wer ist der Graf? Seit Monaten versuchen die Freunde, die Identität des mächtigen Unterweltbosses aufzudecken. Billy scheint eine wichtige Spur entdeckt zu haben. Doch plötzlich ist er verschwunden. Zur gleichen Zeit geben die Kandidatinnen für das Bürgermeisteramt noch einmal alles. Die Wahl steht kurz bevor. (Klappentext)

Dienstag, 22. August 2017

Joshua Tree: Das Jupiter-Ereignis (Behemoth 2333 #1) [Rezension]

Abflug ins Jahr 2333

Das Jahr 2333: Die einzige Kolonie der Menschheit im fernen Archimedes System ist in Aufruhr. Der Kontakt zur Erde ist abgebrochen und seit Jahrzehnten erschüttern mysteriöse Entführungswellen die Gesellschaft. Als ein Wurmloch inmitten der Kolonie auftaucht, sieht sich die Unions Navy einer uralten Gefahr gegenüber. Während ein erbarmungsloser Krieg das gesamte System ins Chaos stürzt, wird Captain Jeremy Brandt mit der UNS Concordia durch das Wurmloch geschickt, um sich dem mysteriösen Feind zu stellen. (Klappentext)

Montag, 21. August 2017

Montagsfrage vom 21. August 2017

Gibt es Bücher/Reihen (Bestseller), über die du gerade ständig stolperst, sie aber nicht lesen möchtest?

Jeden Montag stellt Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog. Auch diesmal bin ich wieder dabei und gebe Antwort.



Samstag, 19. August 2017

Meine ersten Farben [Rezension]

Die Farben des Regenbogens kennenlernen

Mit diesem Buch kann das Kind die ersten Farben lernen, ist aber weiterhin interessant, da dieses zudem auch um ein Fühlseiten besitzt.

Donnerstag, 17. August 2017

Mein großer roter Traktor [Rezension]

Mal ein anderes Traktorbuch!

Ferien auf dem Bauernhof sind toll! Erst recht mit dem großen roten Traktor Olaf. Ein lehrreiches und liebevoll gestaltetes Pappenbuch über die Arbeit eines Landwirts. Anschließender Spielspaß garantiert! (Klappentext)

Dienstag, 15. August 2017

Neu im Bücherregal August 2017

Vier Neuzugänge sollen's sein

Kaum zu glauben, aber schon ist wieder ein Monat vorbei und deshalb möchte ich euch heute meine Neuzugänge der gut letzten vier Wochen präsentieren.

Montag, 14. August 2017

Montagsfrage vom 14. August 2017

Welche Bücher hast du zuletzt aussortiert?

Jeden Montag stellt Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog. Ehrlich gesagt, steht das Aussortieren bei mir erst demnächst wieder an, wenn ich etwas mehr Zeit habe. Aber ich weiß schon, dass dann mindestens drei Bücher rausfliegen werden.



Samstag, 12. August 2017

CyberWorld Goodie-Bag [Unboxing]

Auch wenn diese Tüte schon länger bei mir ist, wollte ich sie euch dennoch etwas verspätet vorstellen. Gewonnen habe ich die CyberWorld Goodie-Tüte von der FedCom nämlich auf der Facebookseite von Nadine Erdmann. Danke liebe Nadine und danke auch, liebe Glücksfee! Ich liebe ihre Serie und über die Goodies habe ich mich wahnsinnig gefreut!

Donnerstag, 10. August 2017

Thomas Brussig: Beste Absichten [Rezension]

Damals als Musik noch das wichtigste war

Ostberlin 1989. In einem Keller probt Die Seuche, eine Band, die Großes vorhat. Ihr einziger Fan ist zugleich ihr Manager. Äppstiehn tut, was er kann – und das ist nicht viel. Die Seuche spielt bei Familienfesten und Geburtstagsfeiern und lässt sich in Autoschiebereien am Rande der Prager Botschaft verwickeln. Doch gegen die Wende ist sogar Äppstiehn machtlos. Plötzlich spielt Musik keine Rolle mehr. Aber geht das überhaupt? (Klappentext)

Dienstag, 8. August 2017

Luzia Pfyl: Nummer 23 (Frost & Payne #8) [Rezension]

Dem Mörder auf der Spur

„Nummer 23“ ist der 8. Band auf der Reihe „Frost & Payne“ von Luzia Pfyl. Da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt, empfehle ich Neulesern mit Band 1, „Die Schlüsselmacherin“, zu beginnen.

Nach der Sache mit Kirkland liegt Jackson Payne schwer verletzt im Krankenhaus, doch die Sache ist ausgestanden und er in Sicherheit. Lydia Frost hofft, dass nun endlich wieder etwas Normalität in die Agentur kommt. Helen plant eine Geburtstagsparty und Dr. Baxter versucht, den mechanischen Arm nachzubauen. Die ruhigen Tage dauern allerdings nicht lange an. Eine Mutter bittet Frost, ihren verschollenen Sohn, David, zu suchen, da Scotland Yard sich nicht dafür zu interessieren scheint. Frost nimmt den Auftrag an, doch sie hat nicht viel Hoffnung, den Jungen nach all der Zeit noch zu finden. Sie ahnt nicht, dass er der Schlüssel zu den mechanischen Kindern ist. Der Mörder erweitert derweil das Spielfeld. (Klappentext)

Montag, 7. August 2017

Montagsfrage vom 7. August 2017

Wenn du dir deine 10 letzten Neuzugänge anschaust, welches ist das schönste Cover?

Jeden Montag stellt Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog. Bei der heutigen Frage habe ich mal auf die Cover meiner letzten 10 Neuzugänge geschaut...



Sonntag, 6. August 2017

Andreas Suchanek: Silberregen (Das Erbe der Macht #5) [Rezension]

»Ich bringe euch das Chaos.«

„Silberregen“ ist der 5. Band auf der Reihe „Das Erbe der Macht“ von Andreas Suchanek. Da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt, empfehle ich Neulesern mit Band 1, „Aurafeuer“, zu beginnen.

Max ist nach langem Heilschlaf erwacht. Um das erlebte Grauen zu verarbeiten, wird er zum Psychologen des Castillos geschickt. Der hat eine ganz besondere Fähigkeit, die Max' Seele heilen soll. Doch will dieser überhaupt geheilt werden? Unterdessen geht die Jagd nach den Sigilsplittern weiter. Alex und Jen bekommen es mit einer noch nie dagewesenen Herausforderung zu tun. Und natürlich sind auch ihre Feinde nicht weit. (Klappentext)

Freitag, 4. August 2017

Laura McVeigh: Als die Träume in den Himmel stiegen [Rezension]

Eine Reise, die noch lange nachklingt

Samar muss mit ihrer Familie aus dem gelben Haus mit dem Mandelbaum in Kabul flüchten. Mit ihren Eltern und Geschwistern kommt sie in ein Dorf im Hindukusch. Doch auch dort bricht der Schrecken ein, der für Samar jetzt plötzlich ein Gesicht bekommt: Die Taliban überfallen das Dorf. Samars Familie bleibt nur ein Ausweg: über die Grenzen hinaus zu fliehen, das Land zu verlassen. Wird Samar jemals in der Freiheit ankommen? (Klappentext)

Mittwoch, 2. August 2017

Andreas Suchanek: Lebenszeichen (Heliosphere 2265 #33) [Rezension]

Manchmal kommt alles anders als man denkt…

„Lebenszeichen“ ist bereits der 33. Band auf der Reihe „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek. Da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt, empfehle ich Neulesern mit Band 1, „Das dunkle Fragment“, zu beginnen.

Commodore Jayden Cross wird nach Alpha Centauri gebracht, wo ihn ein Schauprozess erwartet. Captain Ishida bleibt nicht viel Zeit, um alte Freunde um sich zu vereinen und einen Rettungsplan zu ersinnen. Dabei wird vor allem Commodore Hawking zu einem ernsten Problem. Unterdessen verhandeln die Völker der Milchstraße auf der NOVA-Station über eine interstellare Allianz. Aber es sieht schlecht aus, werden die Bemühungen doch von Alexis Cross immer wieder aufs Neue torpediert!(Klappentext)

Dienstag, 1. August 2017

Der Lesemonat Juli 2017

Die guten Bücher überwiegen


Eigentlich dachte ich, dass ich diesen Monat nicht ganz so viel geschafft habe, da wir erst im Urlaub waren und ich danach auch noch anschließend krank war. Tatsächlich habe ich aber knapp 250 Seiten mehr gelesen als im Vormonat, dafür aber nur die Hälfte an Hörminuten verbracht. In Zahlen sind das 1426 Seiten (5 Bücher) und 7 Stunden 52 Minten (1 Hörbuch) gehört.