Samstag, 1. Juli 2017

Der Lesemonat Juni

Ein Monat voller spannender Bücher


Im Juni war es lesetechnisch etwas ruhiger. Ingesamt habe ich ca. 1184 Seiten gelesen, und 977 Minuten (16 Stunden 17 Minuten) mit Hörbüchern verbracht. Besonders bei dem guten Wetter im Sommer verbringe ich meine Zeit durchaus mal anders. Was es dennoch zu lesen und hören bei mir gab, könnt ihr hier sehen.

Top des Monats

Diesmal fällt es mir wirklich schwer, ein Top des Monats zu bestimmen, da ich wirklich einige gute Bücher und auch Hörbücher diesen Monat gelesen und gehört habe. Entschieden habe ich mich aber nun letztendlich für "Die kürzeste Geschichte allen Lebens - Eine Reportage über 13,7 Milliarden Jahre Werden und Vergehen" von Harald Lesch und Harald Zaun entschieden, da dieses Hörbuch doch den größten bleibenden Eindruck hinterlassen hat.
Wer einen kurzen Einblick über 13,7 Milliarden Jahre Geschichte (vom Urknall bis heute) erhalten möchte, für den ist dieses (Hör-)Buch genau richtig. Auch für den Laien wunderbar verständlich und dazu auch noch unterhaltsam.
Hier geht es zur Rezension  

Worum geht es?
Je mehr die Wissenschaftler über den faszinierenden Bauplan der Natur wissen, je mehr sie die Grundlagen allen Lebens verstehen, desto eindringlicher stellt sich die Frage: Wie konnte das alles entstehen? Und was wissen wir wirklich darüber? Mit Blick auf die naturwissenschaftlichen Fakten erzählen Harald Lesch und Harald Zaun die großen Momente aus der 13,7 Milliarden Jahre alten fabelhaften Geschichte unseres Universums: den Urknall, die Entstehung von Galaxien, Sternen und Planeten, die Entfaltung von Leben und schließlich ganz am Ende die Ausbildung des Bewusstseins des Menschen. (Klappentext)

Flop des Monats

So einen richtien Flop des Monats habe ich nicht zu verzeichnen. "Die Brut - Sie sind da" von Ezekiel Boone ist der erste Band zur Trilogie "Die Brut". Der erste Band erschien Ende Mai, der nächste soll voraussichtlich im August erscheinen. Bewertet habe ich es mit drei Sternen, also so schlecht eigentlich mal gar nicht. Das Buch hat vor allem durch den angenehmen Schreibstil und der spannenden Idee der Geschichte punkten können. Deutlich Abzug gab es aufgrund der zu vielen Figuren, Handlungsstränge und -orte. Dadurch gab es unnötige Längen und unnötige Details, die beim Lesen nur störten.
Meine Rezension könnt ihr hier lesen.

Worum geht es?
In Peru stirbt eine Wandergruppe. Kurz zuvor wurden schwarze Insekten gesichtet.
Wissenschaftler in Kanpur, Indien, werden von einem Erdbeben überrascht. Die Werte der Seismographen schnellen in die Höhe.
In Minneapolis soll Detective Mike Rich den bisher ungeklärten Absturz eines Flugzeuges untersuchen. Im Wrack findet er eine Spinne.
Biologin Melanie Gruyer erhält in Washington eine FedEx-Sendung. Inhalt: Spinneneier, die bei den Nazca-Linien gefunden wurden.
Und in China wird eine Atombombe gezündet. Angeblich versehentlich.

Etwas sorgt für Unruhe auf der Welt. Und es vermehrt sich exponentiell. (Klappentext)

Und sonst so?

Diesmal möchte ich die Aufmachung meiner anderen gelesenen und gehörten Bücher etwas anders angehen. Anfangen möchte ich mit den anderen beiden Hörbüchern.

Hörbücher mit Rezension:

Diese beiden Hörbücher gab es bei mir diesen Monat auch noch auf die Ohren. Beides eher Sachbücher, dennoch sehr unterschiedlich. Wenn ihr auf die Cover klickt, kommt ihr zu den Rezensionen.
Horst Lichter: Keine Zeit für
Arschlöcher ★★★★★
Harald Lesch; Josef Gassner:
Urknall, Weltall und das Leben – vom Nichts bis heute morgen ★★★★★

Kinderbücher mit Rezensionen:

Ich versuche mit meinem Sohn immer wieder Bücher anzuschauen, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Grundsätzlich findet er Bücher toll, aber wir üben noch, dass Bücher kein Schiebespielzeug sind, und dass man Bücher auch nicht isst. Da der kleine Mann Anfang des Monats ein Jahr alt wurde, gab es auch zum Geburtstag neue Bilderbücher. Auch hier geht es wieder durch Klicken auf die Buchcover zu den Rezensionen.

Meine schönsten Kinderlieder ★★★★★ Duden12+: Das Klapp-Guck-Buch - Die Gegensätze ★★★★☆

Weitere Bücher mit Rezensionen:

Die Rezension verbirgt sich auch hier wieder hinter dem Cover.

Harald Lesch (Hrsg.): Die Entdeckung des Higgs-Teilchens ★★★★☆ Dalai Lama: Mit weitem Herzen. Die Kraft des Mitgefühls stärken ★★★★★
Andreas Suchanek: Wechselbalg
(Das Erbe der Macht #3) ★★★★☆
Neil Gaiman: Nordische Mythen und Sagen ★★★★☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen