Montag, 15. Januar 2018

Montagsfrage vom 15. Januar 2018

Manchmal schwärmt man ja regelrecht für eine Buchfigur. Welche ist/war euer aktueller/letzter Character Crush?

Es ist Montag und das bedeutet: Montagsfrage. Die Aktion wird von Buchfresserchen gehostet und jeden Montag stellt die Buchbloggerin Svenja eine neue interessante Frage.

Sonntag, 14. Januar 2018

Philip K. Dick: Blade Runner [Rezension]

Eine Frage in Sachen Ethik und Technik

Der Film „Blade Runner“, der 1982 in die Kinos kam und unter der Regie von Ridley Scott entstand, beruht auf einem Roman von Philip K. Dick. 1968 stellt Dick sich die Frage in dem Titel seines Romans: „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ Später erschien sein Roman auch unter dem Titel „Blade Runners“. Bei der hier vorliegenden Ausgabe handelt es sich im eine vollständige Neuübersetzung.

Der postapokalyptische Roman spielt im Jahre 1992. Die Erde ist von einem Atomkrieg verwüstet worden, die Menschheit wird angehalten, die Erde mit ihrer verschmutzten Atmosphäre zu verlassen und ein Großteil der Überlebenden besiedeln den Mars. Wer der Erde verlässt, bekommt zum Schutz einen Androiden zugeteilt. Auf der Erde werden diese Androiden allerdings als Bedrohung angesehen und sie dürfen die Erde nicht mehr betreten. Allerdings gibt es doch einige Rückkehrer und sie werden von Kopfgeldjägern gejagt. Einer dieser Kopfgeldjäger ist Rick Deckard.

Freitag, 12. Januar 2018

Mark Roderick: Tage des Zorns (Post Mortem #3) [Rezension]

Kann mit den ersten beiden Bänden nicht mehr ganz mithalten

Wieder einmal will es das Schicksal, oder eher der ärgste Rivale von Avram Kuyper so, dass die Interpol-Agentin Emilia Ness und der Profikiller zusammenarbeiten. Viel zu spät erkennen die beiden, dass sie ihrem Gegner in die Falle getappt sind, denn der hat es nicht nur auf ihr Leben abgesehen, sondern er will sie auch noch leiden sehen. Denn in seinem Zorn auf Ness und Kuyper hat er auch kurzerhand die Tochter von Ness und die Nichte von Kuyper entführt, deren Leben ebenfalls in Gefahr ist….

Donnerstag, 11. Januar 2018

Marie Force: Ein Ausflug ins Glück (Green Mountain Storys #3) [Rezension]

Sehr unterhaltsame Novelle

Irgendwie hat es Colton geschafft, das Stadtmädchen Lucy zu einem Campingausflug in die Vermonter Berge zu machen. Natürlich werden sie von von Will und Cameron begleitet. Der Ausflug ist aber so gar nicht richtig Lucys Ding, denn kaum sind sie mit dem Kanu unterwegs, machen ihr die Hitze und nervige Mücken zu schaffen. Ganz zu schweigen von der ganzen Anstrengung. Aber von all dem will sich Lucy nichts anmerken lassen. Doch Colton bemerkt Lucys Unwohlsein, also überredet er sie zu einem leidenschaftlichen Zwischenstopp an einem einsamen Fleck am Fluss. Doch leider sind sie dort nicht ganz so allein, wie Colton dachte….

Mittwoch, 10. Januar 2018

Christophe Galfard: Das Universum in deiner Hand [Rezension]

»Deine Reise durch die Welt des Wissens hat begonnen.« (S. 19)

Wie wäre es, die Welt im ganz Großen und im ganz Kleinen zu bereisen? Zum Anfang aller uns bekannten Dinge, in der Gegenwart zu verweilen und die Zukunft zu sehen?

Christophe Galfard erklärt in seinem Buch das Universum und nimmt den Leser mit auf eine ganz besondere Erlebnisreise. Sein Buch ist nicht nur ein Reiseführer für das Universum, sondern auch für die Physik. Er schafft es, wissenschaftliche Themen unserer Zeit wie Quantenmechanik, Schwarze Löcher, Relativität, Zeitreisen so zu erklären, dass sie für jeden leicht verständlich ist. Und dabei benötigt er lediglich eine Formel (E=mc²).

Dienstag, 9. Januar 2018

Rachel Joyce: Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie [Rezension]

Eine musikalische Liebesgeschichte

Die Straße, in der sich Franks Musikgeschäft befindet, hat schon bessere Tage gesehen. Der Mörtel fällt von den Wänden und Jugendliche ‚verschönern‘ die Läden mit Graffiti. Aber einige dieser Läden sind seit vielen Jahren hier, einschließlich Franks Musikgeschäft, das nur Schallplatten verkauft. Er weigert sich, CDs zu verkaufen, was ihn bei den Plattenlieferanten ziemlich unpopulär macht. Aber Franks Laden ist etwas Besonderes. Er hat das Talent, genau das richtige Lied zu finden, das seine Kunden brauchen um glücklich zu werden. Er schafft es, gebrochene Herzen und Ehen zu heilen, und sein Laden ist ein beliebter Ort in der Gegend. Doch eines Tages taucht eine geheimnisvolle Frau in Grün vor seinem Laden auf und bei dieser Frau, einer Deutschen namens Ilse, versagt sein Gespür und so sehr er sich auch bemüht, er kann nicht herausfinden, welche Musik sie glücklich machen kann.

Montag, 8. Januar 2018

Montagsfrage vom 8. Januar 2018

Hast du einen Jahresrückblick 2017 verfasst oder interessiert dich das eher weniger? Wenn ja, was magst du daran?

Die Montagsfrage startet auch in 2018 wieder und natürlich möchte ich auch dieses Jahr wieder dabei sein. Die Aktion wird übrigens von Buchfresserchen gehostet und jeden Montag stellt die Buchbloggerin Svenja eine neue interessante Frage.